Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Datenrettung durch die Firma

as daten-systeme Steinigtwolmsdorf

 

 

1 Allgemeines

Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Verträge, Aufträge und Vereinbarungen mit der as daten-systeme und dem Auftraggeber.

2 Dienstleistungsbeschreibung

Die as daten-systeme erbringt die Dienstleistung der Wiederherstellung der verlorenen Information von verschiedenen Datenträger.

3 Dienstleistungsvertrag / -vereinbarung

Für das Zustandekommen eines Dienstleistungsvertrages oder einer -vereinbarung mit der as daten-systeme ist keine Schriftform erforderlich. Aufträge gelten durch Überreichung des Datenträgers an die as daten-systeme als erteilt und angenommen.

3.1 Diagnoseauftrag

Die as daten-systeme bietet kurze vorläufige Diagnostik kostenlos. Diese Diagnostik geschieht ohne physikalische Eingriffe in den Datenträger und beschreibt mögliche Ursachen des Datenverlustes und Chancen zur Wiederherstellung.

3.2 Datenrettungsauftrag

Nach der Diagnose erhält der Auftraggeber die Information über die Möglichkeiten und Preise der Datenrettung. Durch Annahme des Angebotes, wird der Auftrag bei Erfolg verbindlich.

4 Fristen und Termine

as daten-systeme bietet generell keinen Schnelldienst an. Es kann erforderlich sein, dass die Datenrettung in mehreren Schritten durchgeführt werden muß. Dies ist z.B. der Fall, wenn festgestellt wird, dass für weitere Arbeitsvorgänge bestimmte Materialien benötigt werden. Dies kann u.U. mehrere Tage in Anspruch nehmen.

5 Angebote und Preise

Sämtliche Angebote und Preise sind freibleibend. Preiserhöhungen bei laufenden Aufträgen werden dem Auftraggeber rechtzeitig mitgeteilt und sind zulässig. Eine Erhöhung der Preise gestatten dem Auftraggeber ein außerordentliches Kündigungsrecht.

5.1 Bezahlung der Dienstleistung, Versand- und Materialkosten.

Bezahlung der Dienstleistung erfolgt erst im Erfolgsfall. Wenn es nicht anders vereinbart ist, gilt als Erfolg die Wiederherstellung des wesentlichen Teiles der Information. Versandkosten für die vom Auftraggeber gewählte Versandart hat der Auftraggeber unabhängig vom Erfolg zu tragen. Werden für die Datenrettung spezielle Materialien benötigt, z.B. ein gleicher Datenträger, wird der Kunde darüber informiert und hat - mit seinem Einverständnis je für unabhängig vom Erfolg die Kosten zu tragen. Für die Speicherung der geretteten Daten stellt der Auftraggeber je nach Menge der Daten ein angemessenes Speichermedium zur Verfügung oder bezahlt die Anschaffung durch as daten-systeme zu handelsüblichen Preisen.

6 Zahlungsbedingungen

Zur Berechnung gelangen die bei der Auftragserteilung vereinbarte Preise. Erst nach vollständiger Bezahlung erhält der Auftraggeber seine Daten.

7 Haftung

as daten-systeme gibt aus verständlichen Gründen keine Erfolgsgarantie. Für den Verlust durch Versand, sowie Beschädigung oder Untergang der evtl. zu rettenden Daten kann die as daten-systeme nicht verantwortlich gemacht werden, es sei denn, der Verlust wurde von as daten-systeme vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

as daten-systeme verpflichtet sich gegenüber seinen Kunden zur sorgfältigen Erbringung der Leistungen. Die Unternehmung und die darin handelnden Erfüllungsgehilfen haften nicht für den Verlust von Daten und/ oder Programmen auf Extern- oder Internspeichern. Der Auftraggeber hat zur Vermeidung solcher Schäden vor Reparaturbeginn Datensicherungen durchzuführen und ist dafür selbst verantwortlich. Bei Problemen kann sich der Auftraggeber gern an die Mitarbeiter von as daten-systeme wenden. Sämtliche Ersatzansprüche gegen die Unternehmung verjähren spätestens ein Jahr seit Belieferung, wenn nicht die gesetzliche Verjährungsfrist kürzer ist. Die Sonderregelung für Gewährleistungsansprüche in 6 Abs. (6) bleibt unberührt.
Die Unternehmung ist insbesondere nicht verpflichtet zu prüfen, ob die Ware für den vom Kunden vorgesehenen spezifischen Einsatzzweck geeignet ist. Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, hat er die gelieferte Ware unverzüglich mit der ihm zumutbaren Gründlichkeit zu untersuchen und die Eigenschaften der gelieferten Ware zu prüfen und erkennbare Mängel unverzüglich, spätestens binnen zehn Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich unter Angabe der Rechnungs- Herstellungs- und ggf. der Versandnummer zu rügen. Verborgene Mängel sind in gleicher Weise unverzüglich nach deren Entdeckung anzuzeigen. Andernfalls gilt die Ware als vorbehaltlos genehmigt. Keine Haftung wird übernommen für die Folgen ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung der Ware, fehlerhafter Montage oder Inbetriebsetzung durch den Auftraggeber oder Dritte, unsachgemäßer Änderungen der gelieferten Ware, natürlicher Abnutzung sowie fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung. Sollte eine Beanstandung nicht auf einen Fehler des Liefergegenstandes beruhen, kann die Unternehmung eine Aufwandgebühr für Handling und Tests erheben. Diese Aufwandsgebühr wird nach der benötigten Arbeitszeit berechnet.

Alle von as daten-systeme durchgeführten Arbeiten werden an Sicherheitskopien getestet. As daten-systeme verpflichtet sich, gemäß den Datenschutzrichtlinien zu handeln. Die Sicherheitskopien werden nach Zahlungseingang ausgehändigt bzw. auf Verlangen vernichtet. Änderungen bedürfen der Schriftform.

8 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Sofern der Käufer/ Besteller Vollkaufmann ist, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand. Wir sind jedoch berechtigt, den Käufer/ Besteller auch an seinem Wohnsitz zu verklagen. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist unser Geschäftssitz Erfüllungsort.

9 Anwendbares Recht

Für alle Verträge gilt das Deutsche Recht.



zurück zu den AGB